Erbach: Durchsuchungen und Kontrollen Polizei stellt Rauschgift sicher

Erbach (ots) – Bei Durchsuchungen haben Polizisten im Laufe des Montags (27.11.) Rauschgift sichergestellt und mehrere Personen vorläufig festgenommen. Zusätzlich führten die Beamten auch intensive Kontrollen in der Erbacher Innenstadt durch.

Ein 26 Jahre alter Mann aus Erbach stand im Verdacht, mit unterschiedlichen Betäubungsmitteln regen Handel zu treiben. Für seine Wohnung sowie die von vier weiteren Tatverdächtigen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt daraufhin Durchsuchungsbeschlüsse beantragt. Bei den Durchsuchungen konnte unter anderem 70 Gramm Marihuana sowie Methadon sichergestellt werden. Zudem stießen die Beamten, die von Kollegen der Hessischen Bereitschaftspolizei sowie Zivilfahndern unterstützt wurden, auf mehrere blanko Arztrezepte und Überweisungen. Woher diese stammen, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Ein ebenfalls festgenommener 28-Jähriger musste rund 470 Euro aufbringen, um seine Inhaftierung zu verhindern. Wegen Diebstahls war er durch die Staatsanwaltschaft Mosbach zur Festnahme gesucht.

Im Rahmen des Einsatzes wurden im Bereich der Innenstadt auch zielgerichtete Kontrollen durchgeführt. Die Maßnahmen standen in Zusammenhang mit der südhessenweitern Intensivierung der Bekämpfung der Straßenkriminalität, deren Ziel es ist, insbesondere öffentliche Plätze sicherer und für Straftäter unattraktiv machen sollen. Insgesamt 18 Personen wurden in der Werner-von-Siemensstraße, Haupstraße und der Obere Stadtwiese durch die Beamten überprüft. Die Kontrollierten waren zum Teil mehrfach wegen Drogen- und Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.